Psychologische Beratung und Coaching

 

Psychologische Beratung

 

Psychologische Beratung ist ein kurzfristiges, lösungs- und ressourcenorientiertes Setting und die Dauer der Begleitung sowie der Beratungsinhalt orientiert sich an einem klar formulierten Ziel. In dieser Form der Prozessbegleitung unterstütze ich Sie bei der Lösungsfindung und beim (Re-)Aktivieren Ihrer Ressourcen.
 

Hier nochmals eine Auszug aus der Informationsbroschüre für Klinische- und Gesundheitspsychologie des Berufsverbandes Österreicherischer Psychologinnen und Psychologen (böp) zur Definition von psychologischer Beratung:

 

[...] Bei der psychologischen Beratung handelt es sich um die Vermittlung psychologischen Fachwissens, um die Klärung anhand psychologischer Modelle und psychologischen Hintergrundwissens z.B. in Bezug auf Störungsbilder, aufrechterhaltende Bedingungen von psychischen Störungen, Veränderungsmöglichkeiten und auch in Hinblick auf mögliche Ansätze der klinisch-psychologischen und der psychotherapeutischen Behandlung.
Psychologische Beratung kann unterschiedliche Zielrichtungen haben und sich verschiedener Beratungstechniken bedienen - Informationsvermittlung, lösungsorientierte Beratung, Konfliktgespräch etc.

 

Meine Beratungsschwerpunkte:

  • Mobbing

  • Aufschieberitis

  • Abgrenzungsschwierigkeiten, "Nein-Sagen"

  • Partnerschaftsproblemen oder Eheproblemen

  • Sexuelle Probleme

  • Erziehungsschwierigkeiten

  • u.Ä.

 

Coaching

 

Coaching bedeutet demgegenüber die Beratung, Unterstützung und Begleitung von Einzelpersonen oder Gruppen bei Berufs-, Arbeitsthemen sowie Karriereschritten. Im Coaching geht es um die Erweitung von Perspektiven, das Ausbauen der vorhandenen Ressourchen sowie eine persönliche Potentialentfaltung. Im Zentrum steht die Person des Coachees, d.h. es geht hier auch immer um Persönlichkeitsentwicklung.

 

Hypno-systemisches Coaching

 

Das hypno-systemische Coaching (Dr. Gunther Schmidt) ist eine spezielle Form des Coachings. Es integriert den Ansatz der Systemtherapie mit dem der Hypnotherapie nach Milton Erickson. Ganz wesentlich für das hypnosystemische Denken und Handeln ist, dass alles menschliche Erleben als Ausdruck und Ergebnis von Prozessen der Aufmerksamkeitsfokussierung (mit neurologischem Erklärungsmodell auf der Basis neuronaler Netzwerke). Von der Dynamik kann der Fokus unserer Aufmerksamkeit ihren Einfluss auf allen Sinneskanälen, auf willkürliche köperliche Vorgänge (z.B. Atem- oder Verhaltensmuster, Körperkoordination etc.) sowie die Art und der Inhalt von Kommunikation geltend machen. Hier wirken unsere Gewohnheiten in dem Sinne hinein, als das bestimmte externe Reize (z.B. Stressoren) spezifische neuronale Netzwerke aktivieren und spezifische Wahrnehmungs-, Erlebens- und Verhaltensmuster nach sich ziehen. Zu beachten ist, dass ein wesentlicher Teil (und zumeist auch der umfassendere) der Aufmerksamkeitsfokussierung unbewusste und auf unwillkürlicher Ebene geschieht und ein anderer Teil (wesentlich geringerer Anteil) mehr auf willkürlicher und bewusster Ebene (sowohl physiologisch auf allen Ebenen, aber auch emotional und kognitiv). Sind aus unserer Fokusierung resultierenden Erlebens- und Verhaltensmuster dysfunktional, sprich im Sinne angestreber Ziele und gegebenen Bedürfnissen hinderlich, gilt es diese Muster durch gezielte Interventionen zu durchbrechen (Maßnahmen der Unterschiedsbildung), d.h.

- die Aufmerksamkeit (bewusst und unbewusst, willkürlich und v.a. unwillkürlich) wird gezielt auf hilfreiche Erlebnisbereiche/Kompetenzen gelenken und

- die bisher vorherrschende unerwünschte Muster werden in ihrer  unwillkürlichen Kraft geschwächenbzw. unterbrochen (durch Fokusierung auf gegebene Wahlmöglichkeiten).

Meine Schwerpunkte im Bereich des Coachings:

  • Bewerbungscoaching

  • Coaching für Führungskräfte

  • Coaching für Künstlerinnen und Künstler

  • Coaching für Lehrende

  • Kommunikationstraining

  • Coaching bei beruflichen Umbruchssituationen, anstehenden Karriereschritten und der berufliche Neuorientierung